Es gibt mehrere Abstufungen meiner „Guide“-Tätigkeit, begonnen bei der einfachsten, mir eine Mail zu schreiben und nach ein bis zwei Dingen zu fragen, über unterschiedlich ausgeprägte pdf-Pakete (Linksammlung, Wegbeschreibungen mit Alternativen etc.) bis hin zur individuell gestalteten Tour (inkl. An- und Abreise etc.). Die teuerste Variante ist eine persönlich von mir geführte Tour.

Hier ein paar Fragen, die man sich stellen sollte (zumindest hilft es zu Beginn der Planung):

  • Was genau will ich? Reichen mir ein paar Fakten und ich organisiere dann alles selbst? Oder lasse ich mich lieber an die Hand nehmen?
  • Was kann ich? Habe ich so etwas schon einmal gemacht? Möchte ich zelten? Oder lieber erstmal eine Hüttentour?
  • Wie lange möchte ich „raus“? Wieviel Geld habe ich dafür? Was muss ich noch kaufen, kann ich mir irgendwo etwas leihen?
  • Mit wem mache ich das? Allein kann interessant sein, als „Neuling“ empfehle ich es jedoch nicht.
  • Möchte ich wirklich eventuell mehrere Tage durch Regen laufen? Oder durch Mückenschwärme? …

Alles klar? Nur die Hälfte klar? Egal. Immer her mit der Mail: info@backonthetrek.de. Und keine Angst, das kostet erstmal nichts.